Menu

Rentabilitätsrechnung

Unternehmensberatung Kofahl Rentabilitätsrechnung

  • Welches Angebot erwirtschaftet mehr
  • Alternative Maßnahmen vergleichen
  • spezifische Kosten berechnen
  • zu hohe Kosten einsparen

Lohnt es sich oder lohnt es sich nicht

Eines der beliebtesten und aussagekräftigsten Instrumentarien des Controllings bei kleinen Unternehmen ist sicherlich die Rentabilitätsrechnung. Hier werden Umsätze und deren Kosten gegenübergestellt und geprüft ob sich ein befriedigendes Ergebnis erzielen lässt.

Doch anders als in einer Gewinn- und Verlustrechnung oder BWA (Betriebswirtschaftliche Auswertung) kann in einer Rentabilitätsrechnung nicht nur die Firma als Ganzes betrachtet werden sondern jede individuell gewünschte Untergliederung. Und dies funktioniert nicht nur für Ihre Ist-Zahlen, eine Rentabilitätsrechnung wird in vielen Fällen gerade auch als Planungsinstrument für zukünftige Monate und Jahre genutzt. Das bekannteste und einfachste Beispiel hierfür ist der Businessplan.

Je detaillierter also eine Rentabilitätsrechnung untergliedert wird, umso spezifischer und aussagekräftiger wird auch die Aussage und umso größer sind die hieraus gewonnenen Erkenntnisse. So kann man beispielsweise die Rentabilität

  • einzelner Artikelgruppen oder Produktsparten
  • einzelner Projekte
  • unterschiedlicher Verkaufsregionen oder Vertriebsbereiche
  • spezifischer Kundengruppen oder
  • einzelner Standorte u.ä.

bestimmen oder eine Rangfolge der einzelnen Artikelgruppen, Projekte, Regionen ermitteln.

Mit Hilfe der so gewonnenen Informationen

erkennen Sie, inwieweit der Umsatz einzelner Produkte oder Produktsparten die variablen (und fixen) Kosten wirklich deckt

wissen Sie, welchen Beitrag einzelne Artikelgruppen, Verkaufsregionen, oder Kundengruppen zu Ihrem Firmenergebnis beisteuern, wie rentabel sie also tatsächlich sind,

fällt es Ihnen leichter über die Zusammensetzung Ihres Warensortiments oder Dienstleistungsangebots zu entscheiden, um Ihren Gewinn zu erhöhen

können Sie besser beurteilen, ob beispielsweise der Verkauf oder die Produktion einzelner Artikelgruppen zukünftig forciert oder lieber zurückgefahren werden sollte. Oder ob einzelne Standorte zukünftig weiter ausgebaut  werden sollten oder man sich aus einzelnen Verkaufsregionen eher zurückziehen sollte

treffen Sie die die richtigen Entscheidungen zur Erhöhung oder zumindest Sicherung Ihres Firmenergebnisses

Regelmäßige Kostenanalyse spart unnötige Ausgaben

Im Rahmen einer Rentabilitätsrechnung kann allerdings nicht nur der Erfolg einzelner Umsatzgruppen geprüft werden, meist erfolgt hier auch gleich der kritische Blick auf die anfallenden Kosten:

Dabei gilt es zu prüfen, wo welche Kosten anfallen und welche Möglichkeiten es geben könnte, diese Kosten zu senken – und ob zukünftig u.U. mit erheblichen Kostensteigerungen zu rechnen sein könnte.

Möchten Sie  einen Firmenwagen oder Maschinen beschaffen, zusätzliche Räumlichkeiten mieten oder weitere Mitarbeiter einstellen, ist insbesondere auf die Entwicklung der Fixkosten zu achten, da diese die Rentabilität sofort negativ beeinflussen.

Sind Sie zudem in einer Branche tätig, in der die Marktpreise fest vorgegeben und unter Umständen auch die Einkaufspreise nicht oder nur wenig verhandelbar sind, wird eine genaue Verfolgung Ihrer Kostenentwicklung im Rahmen einer Rentabilitätsrechnung absolut notwendig.

Oft ist es auch wichtig, im Rahmen einer Rentabilitätsrechnung zu prüfen, ab welcher Absatzmenge oder Umsatzhöhe Produktion oder Vertrieb eines Produktes überhaupt erst rentabel wird. Immer wieder schließen Firmen weil sie ihren „Break-Even-Punkt“ gar nicht kannten oder machen Verluste, weil der Break-Even nicht erreichen werden konnte.

Fazit: Der regelmäßige Blick auf eine aktuelle Rentabilitätsrechnung liefert Ihnen wichtige Informationen, mit denen Sie Ihr Angebot zielgerichteter zusammenstellen und ausrichten können. Zusammen mit einer Steuerung Ihrer Kosten stellen Sie so eine positive Geschäftsentwicklung sicher.

Weitere interessante Themen zur Unternehmensberatung

Planung & Reporting

Wo steht meine Firma jetzt? ✓ Wo geht der Weg hin? ✓ Speziell für kleine Firmen ✓ Wichtig für Unternehmenssteuerung ✓Jetzt Unternehme...

Investitionsrechnung

Welche Investition lohnt sich wirklich ✓ Alternative Investitionen vergleichen ✓ Finanzierung prüfen ✓ Geschäftsergebnis verbessern ✓...

Preispolitik

Verkaufspreise richtig kalkulieren ✓ Preise an Marktsituation anpassen ✓ Zahlungskonditionen ändern ✓ Verrechnungspreise ermitteln ✓J...

Liquiditätsplanung

Zahlungsfähigkeit sichern ✓ insbesondere bei Saisongeschäft ✓ wichtig auch bei Projektbearbeitung ✓ schafft Transparenz ✓Jetzt Untern...

Umsatzanalyse

auch für kleine Unternehmen ✓ Wettbewerbsvorteile sichern ✓ Expansionsmöglichkeiten erkennen ✓ Geschäftsentwicklung optimieren ✓Jetzt...
Marianne Kofahl - Unternehmensberaterin aus Schwelm

Marianne Kofahl

Seit vielen Jahren berate ich erfolgreich Unternehmer in fachlichen Fragen und helfe Firmen Prozesse zu gestalten oder zu optimieren. Hier gebe ich Tipps, was für den eigenen Projekterfolg wichtig ist und freue mich, wenn ich auch Ihnen helfen kann. Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über Ihre Unternehmensberatung Kofahl.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz